alle gedichte, fotos, bilder und texte auf diesem blog sind von gabriele brunsch / LadyArt erstellt, andere autoren sind besonders genannt. nicht nur das gesetzliche,auch das aus moralischen gründen zu respektierende urheberrecht gilt hier – obgleich nur der zufall das vergehen aufdecken könnte,aber ist die welt nicht voller zufälle -

Copyright for all POEMS, TEXTS, PHOTOS and PAINTINGS published here is reserved to © Gabriele Brunsch

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR ARCHIV MARBACH

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR  ARCHIV  MARBACH
Deutsches LiteraturArchiv Marbach

Follower

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Zittern


Warum zitterst Du schon,
kleine Seele, Heldenfalter,
im dämmrigen Dunkel
und Schattengrau?
Spürst Du,
in den reichen Stunden
der Gut-Zeit und Wohl-Zeit
im Blau dieser Schön-Zeit
das Raunen der Not-Zeit
der Krieg-Zeit
und Tod-Zeit?

Kommentare:

  1. Ein wahres Zeit-Gedicht, welches auf allem den Daumen hat und doch auf Antworten wartet...

    Liebe Gabriele,
    mit wenigen Worten hast du ausgedrückt, was bewegt!

    LG, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,

      ich freue mich sehr, dass du dich von diesen Zeilen angesprochen fühlst!

      Löschen
  2. Ein starkes, berührendes Zeit-Gedicht!!

    Alles Liebe,
    isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass du mir schreibst, liebe Isabella! Es freut mich, dass dir mein Gedicht gefällt und dass es dich berührt. Mich schaudert immer wieder, wenn ich die Nachrichten höre/lese... und das leider in zunehmendem Maße...

      Auch dir alles Liebe
      Gabriele

      Löschen
  3. Das gefällt mir sehr gut, es ist sehr ausdrucksstark...

    LG,
    funne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebes FUNNE,

      welche Überraschung! Ich danke dir sehr für deine Worte und werde mich gleich bei dir umschauen... Bis dann


      Gabriele

      Löschen