alle gedichte, fotos, bilder und texte auf diesem blog sind von gabriele brunsch / LadyArt erstellt, andere autoren sind besonders genannt. nicht nur das gesetzliche,auch das aus moralischen gründen zu respektierende urheberrecht gilt hier – obgleich nur der zufall das vergehen aufdecken könnte,aber ist die welt nicht voller zufälle -

Copyright for all POEMS, TEXTS, PHOTOS and PAINTINGS published here is reserved to © Gabriele Brunsch

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR ARCHIV MARBACH

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR  ARCHIV  MARBACH
Deutsches LiteraturArchiv Marbach

Follower

Donnerstag, 8. November 2012

herbststimmung



in die stimmung des herbstes

mit den augen hineinlauschen,

den erdigen waldduft atmend abtasten

nach spuren von erinnerung,

und stehen bleiben,

lange ganz still stehen,

bis das gold der stunde

den platz in deinem inneren

eingenommen hat, dort,

wo die schätze liegen...

***



...für das wunderschöne foto danke ich isabella kramer...




Kommentare:

  1. "... mit den augen hineinlauschen,"

    Wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. ...ich danke dir aus vollem herzen, NAKURA ...

    AntwortenLöschen
  3. Feinste Poesie-Poesie vom Allerfeinsten...

    Herzlichst Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. es ist so bezaubernd, waldnah und intensiv ... goldwarm und hoffnungsvoll! ich liebe deine wortgewandtheit und freude am leben und lieben, die deine gedichte so mannigfaltig widerspiegeln.

    und es ist mir eine ehre und freude gleichermaßen, bei diesem schönen werk bildlich "vertreten" zu sein ...

    allerliebste grüße in deinen freitag
    isabella

    AntwortenLöschen
  5. ...lieber Hans-Peter, ich freue mich sehr, dass dir meine schlichten worte gefallen haben...

    liebe grüße und danke

    gabriele

    AntwortenLöschen
  6. ...liebe Isabella, ich bin dir dankbar, dass ich dein wunderschönes foto hier einstellen durfte.
    das bild war es ja, das mich spontan zu diesen worten verführt hat...
    in ein bild hineinlauschen und sich dann trotzdem im wald zu fühlen, zu hören, zu riechen, zu erfassen, das war es, was mir, durch dein bild gelang. es war - so ganz für mich, ein genuss -

    liebe grüße
    gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele, diese Deine Worte treten mit ihrer feinfühligen Poesie aus der Schlichtheit hervor und lassen wunderbarste Düfte und Klänge entstehen, die Herz und Seele wit öffnen...

    Ein feines Meisterwek der Dichtkunst!

    Herzlichst Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  8. lieber Hans-Peter,
    ich danke dir inniglich für deine so wunderbaren zeilen, und freue mich sehr über dein mit-hinein-lauschen in die feierstunde beim erspüren des herbstes...

    liebe grüße
    gabriele

    AntwortenLöschen