alle gedichte, fotos, bilder und texte auf diesem blog sind von gabriele brunsch / LadyArt erstellt, andere autoren sind besonders genannt. nicht nur das gesetzliche,auch das aus moralischen gründen zu respektierende urheberrecht gilt hier – obgleich nur der zufall das vergehen aufdecken könnte,aber ist die welt nicht voller zufälle -

Copyright for all POEMS, TEXTS, PHOTOS and PAINTINGS published here is reserved to © Gabriele Brunsch

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR ARCHIV MARBACH

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR  ARCHIV  MARBACH
Deutsches LiteraturArchiv Marbach

Follower

Mittwoch, 6. April 2011

PERGE - bei antalya.... zeilen aus 17 silben...



der tag ist eisig, auf den spitzen des nahen gebirges liegt schnee.
das grün der landschaft ist frühlingsgrün, und grüner im frostigen märz,
beschwerlich findet mein fuß zwischen steinen den tritt um zu gehen,
so weitläufig streckt sich die stadt, geschunden von sonne und winden, 
verloren im nichts, niemandsland, fern jeder beachtung, ausgesetzt.
so stolper ich über sprechende steine, allein und erfroren,  
und lausch ihrer stimme, lausche und bin fasziniert, zeitklangfarben...






.

Kommentare:

  1. Wie 117 bedächtige Schritte, die das Beobachten fördern ...
    Schön!

    AntwortenLöschen
  2. Äh, 119 natürlich (?) ...

    AntwortenLöschen
  3. lieber helmut, ich habe noch ein wenig daran herumgebastelt.... geschunden von sonne und winden - zeitklangfarben... jetzt bin ich zufrieden....

    AntwortenLöschen
  4. Gemetzel am Donnerstag(Rio de Janeiro)

    AntwortenLöschen