alle gedichte, fotos, bilder und texte auf diesem blog sind von gabriele brunsch / LadyArt erstellt, andere autoren sind besonders genannt. nicht nur das gesetzliche,auch das aus moralischen gründen zu respektierende urheberrecht gilt hier – obgleich nur der zufall das vergehen aufdecken könnte,aber ist die welt nicht voller zufälle -

Copyright for all POEMS, TEXTS, PHOTOS and PAINTINGS published here is reserved to © Gabriele Brunsch

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR ARCHIV MARBACH

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR  ARCHIV  MARBACH
Deutsches LiteraturArchiv Marbach

Follower

Donnerstag, 23. April 2009

der kellner



die tische gedeckt
gläser mit glanz bezaubert
- werden sie kommen -

so verharre ich
regungslos und verzweifelt
zitternden herzens

noch reicht sie nicht aus
die gelassenheit - in mir
keimt glut am rande

funkelt im auge
aufruhr mir - schwer zu zähmen -
wie gier und sehnsucht

hass und verachtung
schmerz und erwartung aufkocht
hinter der ruhe

mein ist die bühne
die schritte ein tanz im takt
der vielen stimmen

und dieses lächeln
das ich verschicke so sanft
ein nebelschleier

umhüllt die wahrheit
die trostlosigkeit so blass
und stunden lasten
.
.
.
.

Kommentare:

  1. Oha, ohne die Überschrift käme ich ja eher auf besonders intensive Familienprobleme. So aber ist es auf jeden Fall ein Stück über das Verhältnis von inneren Bedürfnissen und äußeren Anforderungen. Beeindruckend.

    Viele Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Das tut gut, wenn ich Dich beeindrucken konnte...

    Danke!

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen