alle gedichte, fotos, bilder und texte auf diesem blog sind von gabriele brunsch / LadyArt erstellt, andere autoren sind besonders genannt. nicht nur das gesetzliche,auch das aus moralischen gründen zu respektierende urheberrecht gilt hier – obgleich nur der zufall das vergehen aufdecken könnte,aber ist die welt nicht voller zufälle -

Copyright for all POEMS, TEXTS, PHOTOS and PAINTINGS published here is reserved to © Gabriele Brunsch

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR ARCHIV MARBACH

DIESES BLOG WIRD ARCHIVIERT vom DEUTSCHEN LITERATUR  ARCHIV  MARBACH
Deutsches LiteraturArchiv Marbach

Follower

Montag, 27. April 2009

...sondern nur wieder atemlos stehen im: STERNENREGEN



.
zahllose sterne
aus dem himmel gefallen
vor meine füße...
.

countless stars
fell from the sky
before my feet...
.
.
.

Blogger SuMuzes Lied...
Sternenstaub zu meinen Füßen
Sternentod am kahlen Ast
Stirn wird kalt
wie nackte Füße
toter Staub wird mir zur Hast

stardust beneath my feet
stars dying at the callow brace
cold turns my brow
like callow feet
dead dust turns into haste
.
.
.

Kommentare:

  1. Sternenstaub zu meinen Füßen
    Sternentod am kahlen Ast
    Stirn wird kalt
    wie nackte Füße
    toter Staub wird mir zur Hast

    stardust beneath my feet
    stars dying at the callow brace
    cold turns my brow
    like callow feet
    dead dust turns into haste

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein hübscher Ort!

    AntwortenLöschen
  3. Und so erklären sich die beiden Haiku in einem ursprünglichen Vers: Die Schönheit der Welt und der Gedanken reichten Dir nicht, um auszudrücken, was Du mit allen Augen gesehen hast. Hier im Blog ist das ein wunderbares Set, wonanders wird wohl 3-2-1 dem Leser die Waldsterne näherbringen. Sehr schön.

    Viele Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen